Die unendlichen Geschichten einer unendlichen Welt.
  Startseite
    Tagebuch der Zwillinge
    Dae's Tagebuch
    Rhys' Tagebuch
    Lanthalon's Tagebuch
  Wir über uns
  Die Welt
  Dae Lyr Hyaddan
  Lanthalon Forthing
  Sariri Teran
  Aleena Freiwind
  Rhys Karath
  Die Zwillinge
  Gästebuch
  Kontakt

   Weitere Geschichten
   Die Sturmklingen

Webnews



http://myblog.de/sturmklingen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Name: Sariri Teran

Alter: --

Rasse: Draenei

Klasse: Paladin

Herkunft: Draenor

Berufung: Paladin

 

Sariri ist auf Draenor geboren und somit eine recht "junge" Draenei.

Ihr Vater Daaran war ein Händler, der oft mit den Orcs auf Draenor Handel trieb, während ihre Mutter Ysterri ihn dabei so gut sie konnte unterstütze.

 

In jungen Jahren war Sariri eher eigenwillig und lies sich nicht viel von ihren Eltern sagen, welche daher froh waren, als sich Sariri dem Orden der Naaru anschloss. Auch wenn Sariri dabei eher den Hintergedanken hatte, einem Paladin Namen Restaraan näher zu kommen. Ihre Eltern hatten Restaraan oft um Hilfe gebeten, wenn sie Geleitschutz durch die Wildnis von Draenor brauchten. Es gelang Sariri schließlich seine Aufmerksamkeit für sich zu gewinnen und die beiden wurden ein glückliches Paar.

 

Kurz nach dem Restaraan Sariri einen Antrag gemacht hatte, brachen die Orcs über die Draenei ein und zerstörten alles was sie aufgebauten hatten. Sariri konnte ihre Eltern nicht vor der Invasion retten, da sie diesen im Kampf unterlegen war. Sie gab ihrer mangelnden Disziplin und der fehlenden Hingabe zum Licht die Schuld an ihrem Versagen und schwor einen Eid, nie wieder zu schwach zu sein und ihre Pflichten zu vernachlässigen.

 

Restaraan und Sariri versuchten die Städte der Draenei zu verteidigen, doch gegen die Horde der Orcs hatten die wenigen Verteidiger der Draenei keine Hoffnung zu Siegen. In einer der letzten Schlachten wurde Restaraan von Sariri getrennt und gefangen genommen. Der Schmerz und Verlust den Sariri in diesem Krieg erlitten hatte, steigerte ihre Bitterkeit und das Gefühl versagt zu haben ins schier unermessliche.

 

Bei der Schlacht um die Exodar sah sie Restaraan schließlich ein letztes mal wieder Jedoch nicht so, wie sie ihn kannte.

Er war gebrochen und kämpfte nun für den Schattenrat - Restaraan war einer der Eredar geworden und tötete jetzt Draenei. Sariri stellte ihn, doch er erkannte sie kaum und verletzte sie tief. Weniger mit seinen Waffen, als mit seinen Taten und Worten.

In diesen Moment gab die Draeneipaladina sich dem Licht voll und ganz hin und besiegte Restaraan, doch konnte sie ihn nicht töten und lies ihn deswegen entkommen.

 

Bisher hat sie ihn nie wieder gesehen und hofft bis heute dies niemals erleben zu müssen. Dennoch kann sie ihn nie völlig vergessen…

Sariri floh schließlich mit den anderen überlebenden Draenei und half nach dem Absturz der Exodar ihrem Volk beim Wiederaufbau in der neuen Welt Azeroth.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung